Workshops

Teilnahmevoraussetzungen: Altersentsprechender Impfschutz und Parasitenprophylaxe, Heimtierausweis und Haftpflichtversicherung

Longieren

Alle Altersgruppen
___________________

Mobiles Hundetraining im Rhein-Erft-Kreis und im Kölner Westen und Süden

Körpersprachliches Longieren

Beim körpersprachlichen Longieren geht es darum den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen und zur gezielten Kommunikation mit seinem Hund einzusetzen, aber ihm auch Regeln und Grenzen zu erklären. Diese Form der Kommunikation kann neben einem schönen und intensiven Miteinander am Longierkreis auch in vielen Alltagssituationen verwendet werden.

Manu Ribbecke aus Gießen freut sich auf all diejenigen, die Lust auf eine konzentrierte Beziehungsarbeit mit ihrem Hund am Longierkreis haben.

Das lernt ihr hier:

Bei diesem Workshop steht ihr sprichwörtlich im Mittelpunkt. Manus Ziel ist es, euch zu vermitteln, euren Körper zur Kommunikation mit eurem Hund einzusetzen, um Missverständnisse zu minimieren und die Beziehung zwischen Mensch und Hund zu stärken.

Zeit, Ort, Preis

28.04.2024, 11:00 – 16:00 h
Köln-Lövenich
160 Euro

Hunde lesen lernen I

Alle Altersgruppen
Teilnahme auch ohne Hund möglich
___________________

Mobiles Hundetraining im Rhein-Erft-Kreis und im Kölner Westen und Süden

Teil 1 - Basiswissen

Hunde kommunizieren über ihre Körpersprache mit ihrer Umwelt – und somit auch mit uns. Über ihr Ausdrucksverhalten zeigen sie Emotionen, Motivationen und Bedürfnisse. Wenn du als Hundemensch die Basics der Hundesprache kennst, kannst du deinen Hund in vielen Situationen besser verstehen und einschätzen.

Das Angebot ist explizit auch für Menschen geeignet, die sich vor Hunden fürchten. Wer Hunde versteht und einschätzen kann, kann souveräner entscheiden und handeln.

Voraussetzung: In Teil 1 werden die teilnehmenden Hunde überwiegend einzeln beobachten, daher sollte dein Hund kein Problem damit haben, eine Zeitlang im schattigen Wartebereich oder am Rand ruhig zu warten.

Die Teilnahmegebühr gilt für je 1 Person mit 1 Hund. Zuschauer zahlen den halben Preis.

Das lernt ihr hier:

In Teil 1 erarbeiten wir dein Grundwissen über die Körpersprache des Hundes. Zum Beispiel:

  • Mit welchen Körperteilen kommunizieren Hunde?
  • Bedeutung unterschiedlicher Körperhaltungen. Zum Beispiel: wie erkenne ich, dass mein Hund sich unwohl fühlt.
  • Wie erkennst du, was ein Hund als nächstes tut und was in ihm vorgeht?

Der Workshop ist für alle Hundemenschen, die die Körpersprache von Hunden besser verstehen möchten.

Zeit, Ort, Preis

23.06.2024, 15:00 – 18:00 h
Lövenich
99 Euro 1 Person mit Hund
50 Euro 1 Person ohne Hund

Eine Kooperation mit Claire Hassemer

Hunde lesen lernen II

Alle Altersgruppen
Teilnahme auch ohne Hund möglich
___________________

Mobiles Hundetraining im Rhein-Erft-Kreis und im Kölner Westen und Süden

Teil 2 - Begegnungen/Konflikte

Hunde kommunizieren über ihre Körpersprache mit ihrer Umwelt – und somit auch mit uns. Über ihr Ausdrucksverhalten zeigen sie Emotionen, Motivationen und Bedürfnisse. Wenn du als Hundemensch die Hundesprache kennst, kannst du deinen Hund in vielen Situationen besser verstehen und einschätzen.

Das Angebot ist explizit auch für Menschen geeignet, die sich vor Hunden fürchten. Wer Hunde versteht und einschätzen kann, kann souveräner entscheiden und handeln.

Voraussetzungen:

  • Teilnahme an Teil 1 oder Grundkenntnisse in Ausdrucksverhalten.
  • Die teilnehmenden Hunde werden im Kontakt beobachtet, daher sollte dein Hund einen Maulkorb tragen, wenn er mit Artgenossen und/oder Menschen nicht immer verträglich ist.
  • Dein Hund sollte kein Problem damit haben, eine Zeitlang im schattigen Wartebereich oder am Rand ruhig zu warten.

Das lernt ihr hier:

In Teil 2 erweitern wir dein Grundwissen über die Körpersprache um die innerartliche Kommunikation, also Hundebegegnungen mit und ohne Leine. Der Workshop ist für alle Hundemenschen, die die Körpersprache von Hunden bei Hundebegegnungen besser verstehen möchten.

Zeit, Ort, Preis

22.09.2024, 15:00 – 18:00
Köln-Lövenich
99 Euro 1 Person mit Hund
50 Euro 1 Person ohne Hund

Eine Kooperation mit Claire Hassemer

Hunde lesen lernen III

Alle Altersgruppen
Teilnahme auch ohne Hund möglich
___________________

Mobiles Hundetraining im Rhein-Erft-Kreis und im Kölner Westen und Süden

Teil 3 - Charaktereinschätzung

Wenn du schon immer wissen wolltest, was dein Hund „für einer“ ist, und weshalb er tut, was er tut, dann ist das hier deine Chance, diese Fragen näher zu beleuchten.

Für Teil 3 gibt es nur 4 Plätze. Für jeden Hund nehmen wir uns ausreichend Zeit (Beobachtung, Einschätzung, Trainingsimpulse).

Für die Zeit nach Teil 3 gibt es die Idee einer Trainingsgruppe, in der an eventuell identifiziertem Konfliktpotential, aber auch an den verbindenden Elementen weiter gearbeitet werden kann.

Voraussetzungen:

  • Teilnahme an Teilen 1 und 2 oder Kenntnis der Inhalte (Basics Ausdrucksverhalten, Ausdrucksverhalten bei Bedrohung/im Konflikt – 4 F’s, etc.) aus anderen Formaten.
  • Bereitschaft und Interesse an aktiver Mitarbeit als Beobachter und Komparse.
  • Das Tragen eines Maulkorbs ist erwünscht, bzw. verpflichtend, wenn dein Hund mit Artgenossen, Ressourcen, Alltagsgegenständen und/oder fremden Menschen Themen hat.
  • Dein Hund sollte für eine längere Zeit entspannt im Auto bleiben können.

Das lernt ihr hier:

Da du jetzt fit in Sachen Körpersprache bist, werden wir in Teil 3 jeden Hund einzeln in unterschiedlichen Situationen einschätzen. Dazu gehören u.a.

  • der Kontakt mit dir
  • der Kontakt zu fremden Menschen
  • sein Verhalten in unterschiedlichen Situationen, Konstellationen und Begegnungen
  • sein Verhalten im Freilauf, allein und in der Hundegruppe

Zeit, Ort, Preis

26.05.2024, 11:00 – 17:00
Köln-Lövenich
220 Euro 1 Person mit Hund
99 Euro 1 Person ohne Hund

Eine Kooperation mit Claire Hassemer

Leinen­führigkeit

Alle Altersgruppen
4 – 6 Teams
___________________

Mobiles Hundetraining im Rhein-Erft-Kreis und im Kölner Westen und Süden

Du wünschst dir schon lange, entspannt an lockerer Leine mit deinem Hund durchs Leben gehen zu können?

Du hast schon viele Tipps und Tricks ausprobiert, und trotzdem zieht dein Hund dich noch von A nach B? Seine Aufmerksamkeit ist überall, nur nicht bei dir? Schon beim Gedanken an Hundebegegnungen steigt dein Blutdruck?

Dann habe ich gute Neuigkeiten für Dich! Leinenführigkeit ist kein Hexenwerk, wenn du konsequent, verbindlich und klar mit deinem Hund kommunizierst. Daran wirst auch du dich schnell gewöhnen.

Das lernt ihr hier:

  • Wie dein Hund lernt, sich an dir zu orientieren, statt sein eigenes Ding zu machen
  • Was Leinenführigkeit ist und warum sie wichtig für euer gesamtes Miteinander ist
  • Welches Ritual zu dir und deinem Hund passt und wie du es aufbaust
  • Wie du auch Hundebegegnungen und andere Ablenkungen künftig entspannt an lockerer Leine meisterst.

Danach werden eure gemeinsamen Runden direkt entspannter sein, und auch deine Schultern und Arme werden dir danken, dass du ab sofort die Führung übernimmst.

Zeit, Ort, Preis

22.09. und 13.10.2024 (So)
Köln-Lövenich

199 Euro

Zeit für intensives, eigenständiges Üben zwischen den beiden Terminen und im Anschluss an Teil 2 sollte eingeplant werden.